Blasius Maltzahn | Düsseldorf 

Als Blasius Maltzahn das Licht der Welt erblickte, sah ihn seine Mutter und weinte. So bekam er nicht nur den Gangsta-Look sondern auch gleich den Blues mit in die Wiege gelegt. Als er größer wurde, erlernte er alle möglichen Instrumente: Orgel, Schlagzeug, Bass und Gitarre, auch weil ihn die Schule langweilte. So schwänzte er beispielsweise die Schule um mit dem Original Sandberg Quintett zu Karneval in der Merkatorhalle vor 2000 Rentnern Oberkreiner-Lieder zu spielen.Mit Gelegenheitsarbeiten versuchte er sich verzweifelt über Wasser zu halten. Erste Kontakte zu mafiosen Unternehmen wurden aber abgebrochen, weil er einfach nicht gemein genug war. So fand er erst mit 27 Jahren sein Glück in höheren Ebenen: Er verhökerte seine Instrumente und kaufte sich eine Trompete. Singen hat er übrigens in der Badewanne gelernt.

Zusammenarbeit mit:

In seiner gesamten Laufbahn spielte er unter anderen mit: B., T. B., T. B., A., K. Mc, und H. S., 2006 gründete er mit den Gangsta-Kollegen P.T und R. S. die "Happy Gangstas" und beförderte sich unfreiwillig in den Ganovenhimmel mit dem Motto: "Ein bisschen Spaß muss sein!!!" weitere Zusammenarbeit mit: Peter Thoms

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 

 

 

 



Instrumente:

Trompete | Gitarre | Gesang | Percussion

Bevorzugte Stile:

Vocal Jazz | Swing | Guitar Jazz | Gypsy Jazz | Latin Jazz | Jazz Blues | Acid Jazz